Sonntag, 4. Oktober 2009

Was ist der EU Vertrag ?

Ich versuche damit, die Menschen zum Googlen zu ermuntern.
Ich weiß was dieser Vertrag "Der Vertrag von Lissabon" für uns bedeutet.

- Der Vertrag legitimiert die Todesstrafe um die öffentliche Ordnung wieder herzustellen - also ist das Töten auf Demonstrationen seitens der Ordnungskräfte erlaubt. (Art. 43 abs. 1 EUV)

- unser Grundgesetz wird außer Kraft gesetzt, da EU Recht vor Staatsrecht gilt.

- Alles Staaten müssen von Jahr zu Jahr mehr Geld für die Rüstung der NATO ausgeben - diese soll eine Europa-Armee werden die auch im Inneren eingesetzt wird (Art. 42 abs. 3 unterabs. 23 EUV)

- Außerdem wird Neoliberalismus als Wirtschaftsform vorgeschrieben (Art. 120 AEUV)

- Über den Vertrag durften keine Bürger abstimmen - außer die Iren, die nach 2 Abstimmungen mit Nein - schlussendlich am Freitag mit Ja stimmten um nicht aus der EU ausgeschloßen zu werden.

Freitag, 5. Juni 2009

Ein Dankschön

Du kennst mich nicht, und das muss sich auch nicht ändern. Ich wollte Dir nur unbekannterweise eine Danke schicken. Das kommt daher, dass ich durch irgendeinen Zufall auf Dein Profil in der Zeitgeistgruppe gestoßen bin, wonach ich mir einige Deiner sehr interessanten Gruppen angesehen habe. Und das hat meinem Leben in den letzten Tagen völlig neue Impulse gegeben. So, damit Du jetzt keine Angst vor mir bekommst, soll es das auch schon gewesen sein. Wie gesagt: Du kannst nichts dafür, aber danke!

Warum Zeitgeist ?

Frage bei StudiVZ:
hey

ein Kumpel von mir ist dieser Zeitgeist- Geschichte total verfallen. mich würde mal interessieren, was es damit auf sich hat. Da du so viele Gruppen hast, die darauf hindeuten, dass du dich damit auskennst bzw. damit beschäftigst, frage ich dich.


Antwort:
Hallo , leider wurden von Studivz ziemlich viele Gruppen gelöscht daher findest du eher WENIGE GRUPPEN die darauf hindeuten bei mir.

Hast du denn den Film "Zeitgeist" und "Zeitgeist-Addendum" gesehen ?
Ich selbst bin mit diesen Filmen nicht 100%ig einverstanden aber allein wenn 50 % Wahr sind - ist es ein Grund für eine Revolution.

Die Zeitgeistfilme erklären das monetäre System und den Lobbyismus der damit zusammen hängt.

Du weißt doch sicher wie Inflation entsteht ?!
Inflation entsteht durch die Erhöhung der Geldmenge. Da fragt man sich doch wie man denn bitte Geld vermehren kann. Ganz einfach.
Wenn du einen Kredit von der Bank aufnimmst, heißt das nicht das ein anderer Sparer sein Geld dir leiht...Nein das wäre ja noch in Ordnung.
Die Bank "Erschafft" das Geld. Das heißt, es war noch nicht da bevor du es wolltest. Das krasse daran ist das du das Geld der Bank mit Zinsen zurückzahlst und die Bank dir eigentlich nichts dafür gegeben hat. Naja und da es so viele Kredite Gibt und immer mehr Geld erschaffen wird (Leuchtende Zahlen auf digitalen Anzeigen) kommt es zur Inflation.

Nun frage ich dich, ist das denn nicht gegen das Gesetz ?
Nein ist es nicht, da die Lobby der Banker die Welt regiert.
Und nun hoffe ich das du aufgewacht bist, es war mir eine Freude !

Liebste Grüße, ich bin für weitere Fragen IMMER offen

Samstag, 16. Mai 2009

Wahlen - was soll ich tun ?

Frage:
In kürze sind hier in Niedersachsen EU Wahlen seit ich eure Seite kenne bin ich gegen die EU.
Wenn ich jetzt aber nicht wähle unterstütze ich kleine Parteien wie die NPD,
denn deren Wähler gehen alle zur Wahl. Was kann ich machen um meinen Protest gegen die EU
zu verdeutlichen.



Antwort:
Zuerst muss dir klar werden, dass du durch das "Nicht-wählen" deren Parteien eine Stimme gibst, die vorwiegend gewählt werden.
Du und ich wissen, dass diese Parteien durch Korruption und falscher Wahlversprechen aber nicht das gelbe vom Ei sein können.

Viele Menschen sehen sich da in einer Zwickmühle und sagen sich, "Ich mach meinen Wahlzettel ungültig, so sieht man das ich mit dem politischen System wie es besteht, nicht einverstanden bin."
Dies ist eine noble Idee aber leider sehr ineffektiv. Der einzige Effekt den du erzielen kannst ist, dass die "Ungültig-Wähler" in einer gesonderten Statistik aufgeführt werden.
Doch bitte sei dir eines klar:

wenn von 100% Bürgern nur 20% der Menschen Parteien wählen und der Rest, also 80% ihren Stimmzettel ungültig machen, so wird das Ergebnis der Wahl nicht aus den teilnehmenden 100% gebildet, sondern aus den 20% die gewählt haben. Um also Einfluss auf die politischen Verhältnisse zu haben muss man wählen gehen um seine eigene Stimme nicht denen zu geben die es deiner Meinung nach nicht verdient haben. In deinem Fall möchtest du die NPD nicht unterstützen.
Daraus folgt das du dir bitte alle teilnehmenden Parteien anschauen solltest um eine möglichst "Kleine aber Feine" Gruppe zu unterstützen, denn durch jede Wählerstimme erhält die Partei Förderung.
Stell dir nur einmal vor diesen Rat würde jeder verfolgen, dann würden es viele gleichstarke Parteien geben und keiner wüsste was zu tun ist - dann wäre die Zeit sich über die Demokratie Gedanken zu machen - vielleicht wird sie aufgrund dessen ja eingeführt ? ;-)

Ich persönlich kann dir also nur Raten dir Gedanken zu machen ob...

...du lieber das System der Wahlen boykottierst um ein Zeichen zu setzen.

Oder

... du lieber deine Stimme einer kleinen Partei gibst, die sich für Dinge einsetzt die dir gefallen.


Es gibt eine schöne Möglichkeit deine politischen Interessen und Meinungen mit den Parteien abzugleichen - Der Wahl-O-Mat. Hier gibt es sogar die Frage ob Deutschland aus der EU austreten sollte - diese Antwort könntest du z.B auch doppelt gewichten um die Wichtigkeit dessen zu verdeutlichen.
http://www.wahl-o-mat.de/

Dieses Programm vergleicht Angaben der Parteien mit deinen, und errechnet einen Wahlvorschlag.
Bitte sehe aber dieses Ergebnis NUR ALS VORSCHLAG an, und informiere dich darauf selbst über die Wahlprogramme der Parteien.


Ich hoffe ich konnte dir bei deinem Problem behilflich sein !

Liebste Grüße und genieße das schöne Wetter,
Anja

Donnerstag, 14. Mai 2009

Was haben Geldschöpfung und Lobbyismus gemeinsam ?

Gerade die Geldpolitik ist ein sehr interessantes Thema.
Denn nichts ist mehr miteinander verwandt als "Geldschöpfung" und "Lobbyismus".
Nehmen wie einmal das Amerikanische Geldsystem zum Beispiel:

Die Federal Reserve drückt die Banknoten für Amerika.
(= eine Privat Bank - die Federal Reserve ist soviel Federal wie Federal Express !!)

Da die FED eine private Bank ist verleiht sie dem Staat das Geld gegen Staatsanleihen. Das ist eine Form des Kredits denn Staatsanleihen sind Schuldscheine. Der Staat händigt also ihre Staatsanleihen als Schuldscheine einer privaten Bank aus.
Banknoten = Papier wo eine Zahl und der Eigentümer (FED) vermerkt ist
Staatsanleihen = Papier wo eine Zahl und der Eigentümer (Staat) bermerkt ist..

Merkste watt ? Warum druckt der Staat nicht sein eigenes Geld - aber das ist nur eine Bemerkung am Rande... denn heutzutage wird das Geld eh nur noch elektronisch übertragen - doch die Schuld bleibt.

Nun sagen wir es handelt sich um 10 Milliarden Dollar. Dieses Geld ist nun im Besitz(nicht Eigentum) des Staates. Doch der Eigentümer sagt:
"Am Ende des Jahres möchte ich das Geld mit 5% Zinsen zurückgezahlt haben"
Aber ich frage dich, wo kommt das Geld für die Zinszahlung her wenn nur 10 Milliarden zur Verfügung gestellt wurden ? Vom bereits existierenden Geld ? Aber dieses muss doch auch plus 5 % Zinsen zurückgezahlt werden !

Fakt ist: Keine Schulden können gezahlt werden, es müssen immer mehr Kredite aufgenommen werden.

Geld = Schuld

Das alles lässt sich auch auf den rein privaten Sektor anwenden, denn die Bürger nehmen auch Kredite auf, die sie nach einer Zeit mit Zinsaufforderungen zurückzahlen müssen - und wo kommt dort das Geld für die Zinszahlung her? Logischerweise ist der Betrag an Geld, der der Bank geschuldet wird, immer groesser als der Betrag an Geld, der in Umlauf ist.
Folglich muss immer mehr Geld geliehen werden um die alten Schulden zu decken.
-> Inflation ist Bestandteil des Systems.

Hier ein kleines Video welches das alles viel besser erklärt als ich es kann:
Die Vorgeschichte: Der Banker Fabian hat das Geld eingeführt und verlangt am Ende des Jahres 5 % Zinsen auf das verliehene Geld



Nun, wo ist da der Lobbyismus ? Dieser Betrug wird aufgrund eines Gesetzes legitimiert! Unfassbar aber war, der Federal Reserve Act - verfasst von Bankern - ist ein Gesetzesentwurf. 1913 drückten gekaufte Politiker in den Feiertagen zu Weihnachten durch und machten ihn zu geltendem Recht.
Besser verständlich hier

Das krasseste dabei - diese und noch andere Vorgänge sind frei der Öffentlichkeit zugänglich und keiner versteht es.
"Modern Money Mechanics" ist die Bibel der Banken und erklärt das System.



Was hälst du davon? Wusstest du es schon ? Naja aber ich habe einen großen teil ausgelassen und zwar die Geldschöpfung nach dem Prinzip des
"Mindestreserve Bankwesens" aber das kannst du ja auch selbst nachlesen



Noch eins zum Verständnis..
Inflation bezeichnet einen andauernden, Anstieg des Preisniveaus infolge längerfristiger Ausweitung der Geldmenge durch Staaten oder Zentralbanken.

Durch die andauernde Geldschöpfung der Banken und somit die Vermehrung des Geldes wird Inflation verursacht.

Wie Dumm muss man sein um diesen Zusammenhang nicht zu verstehen ? Und wer sind die Verlierer ?

DAS VOLK!

Montag, 27. April 2009

Warum gehst du nicht in die Politik ?

Mhh wäre es besser in die Politik zu gehen um den Einsatz erneuerbarer Energien zu erwirken ?
Wie ich schon erwähnte - der Lobbyismus großer Energiekonzerne beeinflusst die Politik so sehr das KONZERNE die Politik machen nicht die Politiker.
Schröder beispielsweise arbeitet bei Gasprom, W. Bush bei einer Ölfirma und so gut wie jeder einflussreiche Politiker arbeitet sogar offiziell für die Größten Konzerne, ob Energie oder Automobilbranche.

Was glaubst du wozu Die Abwrackprämie und die Umweltzone eingeführt wurde?
Je neuer das Auto ist desto höher ist die Chance innerhalb der Umweltzone zu fahren - dabei kann der Verbrauch oder der CO2 Ausstoß höher als bei einem älterem Modell sein.

Warum ist das so? Es ist ganz einfach - es geht ihnen nicht um das Klima - denn dieses ändert sich natürlicherweise und nicht wegen dem CO2 sondern weil die Eiszeit langsam endet.

von Extra eine Reportage darüber



es geht ihnen lediglich um den Absatz neuer Autos (ebenso bei der Abwrackprämie)

Warum lassen das unsere Politiker zu? Es gibt doch noch die Grünen !
Ja richtig.
Nehmen wir Joschka Fischer ! Es gab eine Zeit in der dieser Mann in Strickpulli und löchriger Jeans seine politischen Aktivitäten betrieb und auch seine Visionen waren voller ökologischem Inhalt auf den Bedacht der Umweltschonung und Nachhaltigkeit.
Nun sieht man ihm im Anzug und reden schwingend wie seinesgleichen im Parlament.
Dieser Mann hatte einmal sehr gute Absichten doch er wurde normiert.
Jeder Politiker scheint etwas anderes zu sagen aber ihr Ziel ist das selbe und zwar nicht weil sie dumm sind.
Nein, wir haben die besten Politiker die wir uns vorstellen könnten - sie vertreten Interessen, aber nicht unsere.
Konzerne sind wirtschaftlicher als der Großteil unserer Staaten auf der Welt.

Hier eine sehr interessante Doku über Lobbyismus


und hier eine über Konsum, Produkt und Nachhaltigkeit



Ich hoffe ich konnte dir nahe bringen weshalb die Politik nicht das ist was der Welt hilft. Nicht solang wir keine Demokratie praktizieren.

Donnerstag, 16. April 2009

Konsum(t)error

Ich habe mir gerade einen sehr schönen Film angeschaut - der auch Stoff zum Lachen mitbringt wo eigentlich nichts lustig ist.
51 minuten lang Musik und Kunst im Sinne des Konsums

http://i8t.de/92trrdoc

Übrigens Empfehle ich die Videos dieses Portales sehr.
http://www.nuoviso.tv/

Deine Ausführungen hast du in Hinblick auf das bestehende System gemacht.
Alle 60,70, 80 Jahre muss der Kapitalismus neu gestartet werden.
Da andauernder Wachstum der Geldmenge nur Inflation zur Folge haben kann die durch absurde Zinsen die Menschen zwingen noch mehr Geld zu erschaffen in Form von Krediten.

Dies verhält sich exponentiell, zu vorhandenen Schulden - bedeutet...
Je mehr Schulden es gibt, desto mehr Geld gibt es.
Je mehr Geld es gibt, desto mehr Schulden gibt es.

Was passiert also wenn es gar kein Geld mehr gäbe, welches dieses marode System unterstützen könnte?
Unsere Erde hat genügend Ressourcen um jeden Menschen zu ernähren und das zu geben was er zum Leben (Leben nicht Protzen) braucht.
Nun sagt der gesunde Menschenverstand, wozu dann noch arbeiten ?
Arbeiten...nicht jeder Mensch muss arbeiten um notwendige Produkte herzustellen - aber es muss natürlich ein grundlegender Wandel in den Menschen passieren.

Moment einmal! Aber die westliche Welt verbraucht doch schon 80% aller produzierten Güter der Erde obwohl diese Gesellschaft nur 20% unserer auf der Erde lebenden Personen ausmacht !
Richtig !
Ich sprach auch von einem grundlegendem Wandel der auch das kranke ausmaß der Konsumgier auf ein normales Maß regeln könnte.

Weißt du was ich gedacht habe, als ich all diese Dinge mehr oder weniger erkannt habe ?
Und man muss dabei sagen - es ist noch nicht einmal alles was zu sagen wäre...

Ich habe mich in meinem Wohnraum umgeschaut und gedacht
"wie wirst du diesen ganzen unnützen Plunder nur los?"


Ich möchte nicht unbedingt sagen das ich besonders viele Dinge besitzen würde, und dennoch besitze auch ich Konsumgüter die ich lediglich zur befriedigung meiner Gier nach Erfüllung erstanden habe.
Sinnloser Schmuck den ich nie getragen, Kleidung die mir nie passen und vorallem Magazine die ich nur einmal (wenn überhaupt) gelesen habe.

Seit ein paar Monaten kaufe ich diese Dinge nicht, und frage mich vor jedem Kauf ob ich diese Dinge wirklich benötige.
Im Endeffekt landen dann fast ausschließlich nur noch Lebensmittel und Hygieneartikel in meinen Einkaufswagen.

Und wie kann man die Leere füllen die vorher durch Konsum gestopft wurde?
Ich habe ein Ziel, vielleicht auch mehrere kleine.
Und jedes Mal hält die Erfüllung nach Beendigung dieser Wege zum Ziel viel länger als es ein Einkauf getan hätte.

Sonntag, 5. April 2009

Empfindsamkeit

In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Bevor man sich diese Frage stellt, sollte man einmal darauf schauen wie die heutige Gesellschaft aussieht.

Wie gehen wir miteinander um? Was steuert den Menschen ? Wie nimmt er die Gefühle seines Gegenübers war ?

Ich schaue in die Welt....
Die Bäume, die Vögel und der Himmel.
Sie sind da, ich empfinde diese Dinge und sie lösen bestimmte Gefühle in mir aus.
Es sind rein positive Gefühle.
Das Grün der Blätter, der Gesang des Vogels und das Blau des Himmels beruhigen mich und versichern mir - das die Welt in Ordnung ist.

Ich schaue mir die Menschen an....
Durch Wörter drücken Menschen ihre Emotionen und Gedanken aus.
Sie kommunizieren ständig miteinander. Verbal und Nonverbal.
Es gibt Personen bei denen Verbale und Nonverbale Kommunikation sich gleichen. Das bedeutet, dass die Gestik und Mimik die selben Emotionen ausdrückt wie die Worte die gesprochen werden.
Aussagen werden durch Handzeichenn untermalt und Emotionen ausgedrückt.

Schau in deine Welt, schau dir die Menschen an.
Wie verhalten sie sich? Sagen sie das was sie auch zeigen ?
Leider nicht.
Sie sprechen Worte die im allgemeinen Verständnis negativer Natur sind.
Negativ behaftete Wörter können sein:
Dumm, Doof, Scheiße, Mist, Schlampe, Nutte, krank, hol, minderbemittelt u.s.w
Und dennoch untermalen die Menschen diese Aussagen der Missgunst und des Hasses mit einem Lächeln oder lachen gar herzlichst.
Wie kommen diese Nachrichten bei dem Empfänger an?
Es ist verwirrend, da zweierlei Aussagen gemacht werden die im kompletten Gegenteil zueinander stehen.
Und dann stellt sich die Frage was eher verstanden wird.
Werden die Worte oder eher das Verhalten als bare Münze genommen ?
Schließlich werden ja 2 unterschiedliche Nachrichten gesendet.

Dies bleibt jedem selbst überlassen, wie er die Nachrichten des anderen deutet, doch eins ist sicher...

Darf sich der Sender einer solch 2deutigen Nachricht beschweren wenn er seiner Meinung nach falsch verstanden wird?
Und nun beobachte. Dich selbst. Deine Mitmenschen.

Wenn es dich so sehr verwirrt wie mich, wenn du eindeutig negative Äußerungen hörst und auch als diese wahrnimmst - bist du Hochempfindlich.
Nun frage ich dich aber...
Bist du eine Person mit einem Wahrnehmungsfehler? Oder ist die Menschheit nur falsch programmiert ? Positiv und Negativ vermischt oder gar vertauscht?

Ist Ironie mit Lüge gleichzusetzten ? Es wird vorsätzlich etwas falsches gesagt...

Wie du dich auch entscheidest - es kann nie nur gut oder schlecht sein, in der heutigen Gesellschaft in der wir leben - hat alles gleich 2 Bedeutungen.